Highlights

Hier findest du eine Sammlung unserer persönlichen Favoriten, am Ende entscheidet die Gruppe aber gemeinsam mit dem Skipper wo es hingeht. 

Salt Whistle Bay

Bucht mit Wow-Effekt

In der Salt Whistle Bay auf Mayreau liegen zwei sichelförmige Buchten eng aneinander und sind an der schmalsten Stelle sogar nur wenige Schritte voneinander entfernt. An diesem feinsandigem Strand mit klarem Wasser können wir perfekt einen entspannten Tag verbringen und falls uns der Hunger packt, gehen wir einfach in ein kleines, aber feines Lokal direkt zwischen den Palmen 10 Meter vom Strand entfernt. Hier gibt es leckeren Lobster zu essen und abends wird lokale Musik aufgedreht, sodass wir bei herrlichem Rumpunch und mit den Füßen im Sand tanzend den Sternenhimmel begrüßen können.
Tobago Cays

Zwischen Schildkröten und Rochen

Vom Horseshoe Reef geschützt, finden wir hier vier paradiesische Inseln umringt von glasklarem Wasser. Doch das wahre Highlight liegt unter uns, denn die Tobago Cays sind ein Unterwasser-Nationalpark mit perfekten Möglichkeiten zum Schnorcheln. Mit etwas Glück findest du hier neben bunten Fischschwärmen noch Schildkröten, Rochen und Riffhaie. Wer tiefer eintauchen möchte, kann mit unserem lokalen Partner auf geführte Tauchgänge gehen.
Bequia

Alten Walfängern auf der Spur

Auf Bequia musst du dich auf jeden Fall ins wilde Treiben der traumhaft schönen Admirality Bay stürzen. Da alles was auf diese Insel kommt über diesen Hafen geht, ist hier immer was los - inklusive vielen tollen Restaurants und schönen Cafes. Aufgrund der langen Seefahrergeschichte (hier war früher eine Walfangstation), findet sich hier auch ein bunter Mix aus vielen Kulturen und Ethnien - langweilig wird es also sicher nicht! Wenn du es aber etwas ruhiger magst, findest du auf dieser ansonsten eher kleinen und verschlafenen Insel auch einige wunderschöne Bilderbuchstrände. Am besten schnappst du dir eine Taucherbrille und schaust mal in der Friendship Bay vorbei, denn dort gibt es türkisblaues Wasser, dass wirklich jeden zum Schnorchel-Fan werden lässt.
Mustique

Luxusinsel der Promis

Willkommen vor Mustique, der wohl exklusivsten Insel der Karibik. Sie ist teilweise in Privatbesitz und gilt als der Place to be für alles was Rang und Namen hat. Am besten gehen wir auf einen Cocktail in die Basil's Bar, denn hier mischen sich Promis und Yachtis - vielleicht stoßen wir ja sogar mit einigen bekannten Gesichtern wie Bryan Adams, Mick Jagger, Tommy Hilfiger oder David Bowie auf unseren Urlaub an. Alternativ gibt es dort auch einige wunderschöner Wanderwege, die wir erforschen können.
Union Island

Ansteckende Lebensfreude

Diese Insel steuern wir immer gerne an, denn die entspannte und lebensfrohe Art der rund 2000 Einheimischen von Union Island ist einfach ansteckend. Wir liegen an dem beliebten Ankerplatz direkt vor Clifton an - einer Stadt mit buntem Marktplatz, vielen kleinen Geschäften und Fischern, die in ihre großen Muscheln blasen, wenn sie frischen Fisch zu verkaufen haben. Auf jeden Fall solltest du vom Hafen ausgehend den angrenzenden Hügel zu den Überresten des Fort Hill besteigen, denn von dort hast du einen tollen Ausblick über die blau leuchtenden Tobago Cays.
St. Vincent

Auf die Spitze des Vulkans

Die Vulkaninsel St. Vincent eignet sich mit ihrer gebirgigen und mit Regenwald bewachsenen Landschaft perfekt für eine Entdeckungstour. Zusammen mit unserem lokalen Guide Winston fahren wir zuerst die Ostküste hoch zum Fuße des Vulkans Soufriere, gehen von dort weiter durch die verschiedenen Vegetationszonen und erreichen schlussendlich den eindrucksvollen Krater - atemberaubende Aussicht inklusive. Nach einer kleinen Stärkung fahren wir dann in den Norden der Insel, wo wir in natürlichen Swimmingpools aus Vulkangestein gefüllt mit Salzwasser, baden gehen.
Petit Tabac

Menschenleere Insel

Für einen ausgiebigen Tagesstopp werfen den Anker direkt vor dem Strand von Petit Tabac und schwimmen zu dieser menschenleeren (dafür aber voller Einsiedlerkrebse), mit Palmen übersäten Insel rüber. Wenn du Lust auf einen kleinen Spaziergang hast, empfehlen wir dir eine Umrundung dieser Insel - das schafft man nämlich in gerade mal 10 Minuten! So genießen wir den Tag umgeben vom Ozean auf unserer kleinen privaten Zuflucht und fühlen uns wie die Weltentdecker von damals.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie dir bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben. Du akzeptierst unsere Cookies, wenn du fortfährst diese Webseite zu nutzen.