#TRAUMBUCHTEN
#NATURPARK

Sardinien

Aktiv Segeltörn in Italien
Highlights

Die genaue Route wird zwar auf jedem Törn individuell an das Wetter und die Vorlieben der Crew angepasst, trotzdem gibt es einige Highlights, die wir jeder Crew empfehlen. Damit du schon mal weißt, was dich in diesem Revier erwartet, findest du hier unsere persönlichen Highlights.

La Maddalena Archipel

Von Inseln umzingelt

Direkt vor der Nordostküste Sardiniens liegt der La Maddalena Archipel, eine aus 62 Inseln bestehende Inselgruppe. Hier kommen wir an etlichen schönen Buchten mit türkisblauem Wasser vorbei. Haltet auf jeden Fall die Augen offen, denn hier findet ihr sicherlich einen tollen Spot für einen Badestopp.
Rondinara

Korsische Traumbuchten

Freu dich auf eine ausgedehnte Badepause bei der Privatinsel „Ile de Cavallo“. Vom Ankerplatz aus sind es zu Fuß nur zehn Minuten zu einer menschenleeren Bucht mit abgerundeten Steinen und glasklarem Wasser - eine Szenerie, die an die Seychellen erinnert.
Bonifacio

Berühmte Altstadt auf der Klippe

Korsika wird dich mit einem einzigartigen Ausblick empfangen: Riesige Steilklippen mit darauf thronender Altstadt, die du so noch nicht gesehen haben wirst. Auch den Eingang zum Hafen wirst du erst auf die letzten Meter erspähen können. Angekommen kannst du dich direkt aufmachen die schöne Hafenstadt zu erkunden. Am besten läufst du gegen späten Nachmittag auf die Klippe, damit du die Sonne beim untergehen beobachten kannst. Zum Abschluss des Tages triffst du dich am besten mit deinen Mitseglern zum Abendessen in der Altstadt und probierst dort mal die korsische Küche aus.
Porto Cervo

Reichhaltige Eindrücke

Mit dem Dinghi fährst du zwischen ankernden Superyachten hindurch zum entspannten Stadtbummel durch das kleine Städtchen. Schlender vorbei an edlen Boutiquen und Kunst Geschäften zu einem gemütlichen Restaurant direkt am Hafen.
Tavolara

Badepause im Naturreservat

Auf Tavolara finden wir einen beeindruckenden Berg mit vorgelagertem Sandstrand, 2 italienische Restaurants (die Meeresfrüchte hier sind ein echter Tipp) und eine coole Beachbar - also alles was wir für einen perfekten Ausflug brauchen. Da es nur Seglern möglich ist hier anzulegen, es hier keine Hotels gibt und hier auch sonst nur dir 20 köpfige Familie Bertoleoni wohnt, herrscht hier immer eine total entspannte Stimmung. Abends können wir entweder 100 Meter weiter zum anderen Ende der Sandbank laufen und von dort den perfekten Sonnenuntergang genießen oder wir machen es uns in der Bar gemütlich und läuten den Abend mit leckeren Cocktails ein.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie dir bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben. Du akzeptierst unsere Cookies, wenn du fortfährst diese Webseite zu nutzen.