#ABENTEUER
Peloponnes

Segel-Abenteuer in Griechenland

Highlights des Peleponnes

Je nach Wetterlage und Präferenzen der Crew passen wir die Route individuell für jeden Törn an. Trotzdem haben wir eine Auswahl an Highlights zusammengestellt, die wir oft und gerne anfahren. Der Peloponnes besticht auf jeden Fall durch schöne Häfen, was es zum perfekten Revier für alle macht, die auch an Land mediterranes Flair erleben wollen.

Epidauros

EIN BÜHNENREIFER AUFTRITT

Vor dem Einlaufen in Epidauros hältst du in einer traumhaften, menschenleeren Bucht mit kleinem Sandstrand und duftendem Pinienwald am Ufer. Im Hafenstädtchen selbst liegen zahlreiche Tavernen direkt am Hafen, falls wir keine Lust haben sollten zu kochen. Außerdem befindet sich nur eine kurze Taxifahrt entfernt das berühmte Amphitheater, in dem auch heute noch zahlreiche Konzerte und Theaterstücke stattfinden - wenn wir früh morgens hingehen, sind wir sogar ganz alleine dort!


Russian Bay

Zwischen Ruine und Beachbar

Du segelst um die bergige Halbinsel Methana und durch den malerischen Kanal zwischen dem Peloponnes und der kleinen Insel Poros. Dort übernachtest in der “Russian Bay” - einer malerischen Bucht mit Blick auf die Berge, einer gemütlichen Beach Bar und einer denkmalgeschützten Ruine, welche früher als Versorgungsstation für die russischen Zarenschiffe fungierte.
Poros

RASANTE ERKUNDUNGSTOUR

Auf Poros schlenderst du die lange Promenade entlang, schaust dir die Yachten an oder shoppst in den umliegenden Läden. Wer etwas mehr Action sucht, kann mit einem Motorroller in rund drei Stunden das Eiland erkunden. Entlang der Route liegen schöne Badebuchten, antike Stätten und ein Kloster mit Meerblick. Zum Abendessen empfehlen wir hausgemachte griechische Spezialitäten in unserem Stammlokal, mit dessen Inhaber Maik wir auch schon über viele Jahre befreundet sind.

Hydra

“TIERISCH” WAS LOS

Mit deiner Crew läufst du im quirligen Hafenstädtchen Hydra auf der gleichnamigen Insel ein. Aus dem Meer steigen steile Berghänge empor, auf denen weiße Häuser und vereinzelt Olivenbäume stehen. Auf der gesamten Insel gilt Autoverbot - Esel sind daher ein beliebtes Fortbewegungs- und Transportmittel für Einheimische und Touristen. Den Abend können wir in einem der vielen guten Restaurants ausklingen lassen - entweder folgen wir der Empfehlung des Skippers oder wir machen uns selber auf die Suche nach dem nächsten Geheimtipp :)

Ermioni

SONNENUNTERGANG MIT TRAUMKULISSE

Einen besonderen Abend können wir im kleinen Hafenort Ermioni erleben. Nach einem ausgibigem Abendessen in einem Restaurant direkt am Hafen, geht es mit dem Taxi in rund 10 Minuten zu einer Cocktail-Bar mit dem besten Blick auf den Peloponnes. Die für Griechenland typischen Windmühlen, welche hier direkt an einem Hang über dem Meer stehen, lassen zum Sonnenuntergang eine super Stimmung aufkommen.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie dir bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben. Du akzeptierst unsere Cookies, wenn du fortfährst diese Webseite zu nutzen.